Wie wohnen wir eigentlich?

Viele fragen sich vielleicht, wie es denn in unserem TinyHouse aussieht.

Am Abend, bevor wir losfuhren, stand das TinyHouse noch in Holzheim (bei Ulm), wo wir es zwischen 28. Juli und 5. Oktober gebaut haben. Da sah es so aus:

dsc_2160-kopie

dsc_2159-kopie

dsc_2158-kopie

dsc_2163-kopie

Entstanden ist unser TinyHouse übrigens auf dem Gelände der ehemaligen Schreinerei und Fensterbaufirma Glogger in Holzheim. Eine geniale Werkstatt! Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an Ulli Glogger und Opa Anton sowie an Stefan und deren Kinder Mirjam und Philip, die uns tatkräftig unterstützt haben. Und natürlich auch an die anderen Helfer, Mikiko und Friedemann, Jochen und Julian, Larissa und Felix, und unsere Mirjam. Ohne Euch wäre unser Projekt nicht realisierbar gewesen! Danke!

Wie es jetzt aussieht, nachdem es bewohnt und belebt ist, zeigen wir euch später.

 

Schreibe einen Kommentar