Ausflug zum Eisfischen – mit Rentierherde

Am vergangenen Sonntag haben wir mit unseren Gästen der Lodge einen Ausflug zum Salmijärvi gemacht, einem der vielen Seen in der Umgebung, um dort auf dem Eis des Sees zu fischen.

bildschirmfoto-2016-12-20-um-22-18-49

Um für die Gäste alles vorzubereiten, sind wir mit dem Schneemobil und dem gesamten Werkzeug vorausgefahren. Unterwegs haben wir zwei Rentierenden angetroffen. Die Tiere trotteten auf unserem Trail eine ganze Weile vor uns her. Allerdings sind die Lichtverhältnisse mittlerweile wirklich schwierig (heute ist der 20. Dezember – morgen also der dunkelste Tag im Jahr), weshalb das Fotografieren vom fahrenden Motorschlitten keine Traumfotos ermöglichte. Hier aber dennoch ein paar Bilder.

dsc_5806-kopie

dsc_5812_kopie

dsc_5840-kopie
Auf dem Ylijärvi (nordwestlich des Salmijärvi) habe ich die Herde später zu Fuß noch einmal angetroffen. Dem Motorschlitten sind sie doch immer davongelaufen …

Auf dem Salmijärvi haben wir dann acht Angelstellen vorbereitet. Schnee wegschaufeln, Angellöcher bohren und Rentierfelle auslegen.

Mirjam hilft beim Eislochbohren
Mirjam hilft beim Eislochbohren
Dann haben wir die Gäste mit unserem "Schneetaxi" abgeholt.
Dann haben wir die Gäste mit unserem „Schneetaxi“ abgeholt.
Christine kam mit Chennay und unserem Geo zu Fuß
Christine kam mit Chennay und unserem Geo zu Fuß
Und dann versuchte jeder sein Glück.
Und dann versuchte jeder sein Glück.
Mit viel Geduld und wenig Brotteig am Haken ...
Mit viel Geduld und wenig Brotteig am Haken …
... habe ich nur die Fische gefüttert. Der Haken hat ab und zu gezuckt, dann war das Brot weg, aber kein Fisch dran.
… habe ich nur die Fische gefüttert. Der Haken hat ab und zu gezuckt, dann war das Brot weg, aber kein Fisch dran. Glück gehabt – beide – der Fisch und ich! Bin irgendwie nicht so der Angler vor dem Herrn.
Zwischendurch gabs Kochkaffee am Feuer ...
Zwischendurch gabs Kochkaffee am Feuer …
... von Christine zubereitet ...
… von Christine zubereitet …
... und zum Schluß noch Stockbrot (zum Glück hatten die Fische etwas vom Teig übrig gelassen).
… und zum Schluß noch Stockbrot (zum Glück hatten die Fische etwas vom Teig übrig gelassen).
Beim Eisfischen haben wir leider kein Eis gefischt - auch keinen Fisch. Magere Ausbeute an acht Löchern in fast drei Stunden. Zum Glück gabs in der Lodge wieder ein tolles Abendessen für alle.
Beim Eisfischen haben wir leider kein Eis gefischt – auch keinen Fisch. Magere Ausbeute an acht Löchern in fast drei Stunden. Zum Glück gabs in der Lodge wieder ein tolles Abendessen für die Gäste.

 

Schreibe einen Kommentar