Larissa und Annette sind zu Besuch – Weihnachten!

Das war eine Riesen Freude, als Larissa (unsere Große) am vergangenen Montag (19. Dezember) am Flughafen in Kiruna ankam. Annette (Christines Schwester) ist bereits zwei Tage zuvor angekommen. Ein richtiges kleines Familientreffen.

Als wir zum Flughafen kamen, lag noch Nebel über dem Flugfeld.

Viel mehr Sonne wird es heute nicht geben (ca. 10:40 Uhr). Dafür ist der Anblick spektakulär!
Viel mehr Sonne wird es heute nicht geben (ca. 10:40 Uhr). Dafür ist der Anblick spektakulär!
Da kommt sie an ...
Da kommt sie an …

Bereits am nächsten Tag gehts nach dem Theorieunterricht und eine praktischen Einführung auf die Schlitten. Larisa bekommt einen Passagier mit an Bord.

dsc_6356-kopie
Und los gehts! Die sechs Hunde ziehen ganz schön ab!
dsc_6357-kopie
Immer gaaanz locker bleiben.
Über den Tag bleibt immer genug Zeit um sich mit den Huskies zu beschäftigen. Annette mit Spider.
Über den Tag bleibt immer genug Zeit um sich mit den Huskies zu beschäftigen. Annette mit Spider.
Larissa mit Renee.
Larissa mit Renee.
Annette mit Amber und Spirit.
Annette mit Amber und Spirit.
Und immer wieder ausgedehnte Spaziergänge.
Und immer wieder ausgedehnte Spaziergänge.

Vor der Abreise von Annette am 23. und Larissa am 24. Dezember gab es natürlich auch eine kleine „Weihnachtsfeier“. Jeder hatte ein paar Geschenke vorbereitet und auf unserem kleinen Stubentisch ausgebreitet. Jede Menge – für jeden war was dabei.

Natürlich gabs auch ein Geschenk für Geo.
Natürlich gabs auch ein Geschenk für Geo.
Eine neue Wollmütze für Larissa.
Eine neue Wollmütze für Larissa.
Ein Einhorn für Mirjam.
Ein Einhorn für Mirjam.
Und was zu Trinken aus Eiskelchen vom Eishotel in Jukkasjärvi.
Und was zu Trinken aus Eiskelchen vom Eishotel in Jukkasjärvi.
Zum Wohl! Nur ungeschickt mit den Handschuhen ...
Zum Wohl! Nur ungeschickt mit den Handschuhen …
Lecker - Lingonberry - Hicks ...
Lecker – Lingonberry – Hicks …
Geo war mal wieder Erster. "Nanu, etwa schon wieder alles leer?"
Geo war mal wieder Erster. „Nanu, etwa schon wieder alles leer?“
"Gibt's doch gar nicht. Schon alles weg. Ich armer Hund ..."
„Gibt’s doch gar nicht. Tatsächlich schon ALLES wieder weg. Ich armer Hund …“
Und wer war hier wohl wieder der Letzte?
Und wer war hier wohl wieder der Letzte?

 

Das war eine schöne Zeit mit Annette und „unserer Großen“. Den beiden hat alles richtig gut gefallen. Man kann sich das Hiersein vorher nicht wirklich vorstellen. Die Erlebnisse im Schnee, mit den Hunden und den Schlittentouren, mit der Weite und der Ungestörtheit und Unberührtheit der Natur. Können wir jedem wirklich nur „wärmstens“ empfehlen!

 

Schreibe einen Kommentar